In Zusammenarbeit mit MAS (Medical Airport Service) bietet Condor Joint Training ein Dangerous Goods Basis Seminar für Flight-Safety-Trainer an.

Gemäß den IATA Bestimmungen für Gefährliche Güter, Absatz 1.5.A für Personal der Kategorie 6, umfasst dieses Training die folgenden Inhalte:

. Gefährliche Güter in Passagier Handgepäck
. Hinweise zum Umgang mit Gefährlichen Gütern an Bord
. Beispiele anhand von Film- und Fotoaufnahmen
. Computer Based Training (Drag&Drop)

 

Ein besonderes Highlight des Kurses stellt sicherlich der Besuch des Gefahrgut-Frachtzentrums des Frankfurter Flughafens dar. Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, gefährliche Güter verschiedener Kategorien kennenzulernen und vom Frachtpersonal fachkundige Auskünfte zu erhalten.

Am Ende des 5-tägigen Trainings nehmen die Teilnehmer an einer Prüfung des Luftfahrtbundesamtes teil. Von dieser Behörde erhalten sie ein Zertifikat, welches 2 Jahre Gültigkeit hat.

In Kooperation zwischen Condor Joint Training und MAS wurde ein Computer Based Training entwickelt. Dieses Programm hat das Ziel, Personen zu schulen, die mit dem Transport und dem Umgang von gefährlichen Gütern zu tun haben.

Das Programm wurde entwickelt für Personal der Kategorien 7, 8, 10 und 11 gemäß IATA Verordnung Gefährliche Güter, Absatz 1.5.A.